Navigation

(all models up to 1968) von Staton Abbey, veröffentlich in Pitman´s Motorists´ LibraryVergleichbar mit den etwas dünneren deutschen Reparatur- und Wartungsbüchern, die m.E. in der Reihe "Jetzt helfe ich mir selbst" veröffentlicht wurden. Gibt zahlreiche Hinweise zu kleinen Reparaturen und Pflegearbeiten, behandelt aber z.B. nicht den Ausbau des Motors. Auch nur noch antiquarisch zu

1959 veröffentlicht und nur für die MM series.Evtl. in Second Hand Shops zu finden. 

Owners Handbook & Servicing GuidePublisher: Hayes ( not Haynes!)Ein einfacher Führer für Besitzer die nicht an einer kompletten Restaurierung, sondern mehr an gelegentlichen Wartungsarbeiten interessiert sind. 

Restauration Preparation Maintenance by Jim TylerPublisher: Osprey AutomotiveVermutlich das beste Buch wenn man eine Restauration mit beschränkten Mittel vornehmen möchte (oder muss). 

The Guide to purchase and restauration by Lindsay PorterPublisher: HaynesEin guter "Guide" mit brauchbaren Bildern die im Morris Minor Centre in Monkton Combe gemacht wurden. 

Oldtimer-MarktHeft 12/96: Kaufberatung Morris-Minor, Englisch for BeginnersHeft 7/98: Morris-Minor, der englische Volkswagen wird 50Heft 9/02: Vier-Vokswagen (u.A.) Morris-Min OldtimermagazinHeft 3/92: Lob und Tadel der Besitzer Morris-Minor Motor KlassikHeft 2/99: Clubreise: 50 Jahre Morris-MinorHeft 9/02: Restaurierung Morris Minor Heft

Sehr gutes und umfassendes Handbuch mit zahllosen Querschnitts- und Explosionszeichnungen. Wer viel selber machen möchte und mit technischen Zeichnungen umgehen kann, der wird seine Freude haben. Allen anderen sei Haynes Manual empfohlen. Das Werkstatthandbuch ist nicht im Buchhandel, sondern über verschieden Teilehändler zu bekommen. Vorsicht vor kopierten Handbüchern, die manchmal auf

Ähnlich der Reihe "So wird´s gemacht", die es seit Jahren in Deutschland für viele Modelle gibt, existieren in England die Bände von Haynes. Alle gängigen Reparaturen werden anhand von Zeichnungen und Fotos erläutert, wobei allerdings nicht immer alles fehlerfrei und eindeutig ist. Dennoch eine gute Hilfe bei Wartungs- und Reparaturarbeiten. Nicht ganz so umfassend wie das

Aus der bekannten Collectors Guide Serie, die teilweise auch in Deutsch veröffentlicht wird. Obwohl ich fast alles an Minor-Büchern kaufe, habe ich mich bei diesem Buch nicht dazu durchringen können. Wie ich hinterher festgestellt habe, stehe ich mit der negativen Beurteilung dieses Buches nicht alleine da. Oben angesprochene Practical Classics hat lediglich einen Stern vergeben und das machen

Practical Classics ist eine englische Oldtimerzeitschrift, die sich, wie der Name sagt, mit bodenständigen Fahrzeugen befasst. Das Buch besteht aus einer Reihe von Artikeln dieser Zeitschrift, die eine Vollrestaurierung des Fahrzeuges begleiteten. Dementsprechend spricht der Band sicher auch nur diejenigen an, die ähnliches vorhaben. Für Restauratoren, oder solche die es werden wollen zu

Sehr ausführliche Darstellung der Entwicklung des Minors rund um Sir Issigonis, Verwandte des Minor, Modellpflege die verworfen wurde, Miniaturmodelle, frühere und aktuelle Verbesserungen die von Fremdfirmen und privat ausgeführt wurden und dergleichen. Zusätzlich die Standardinformationen und ein Ausblick, wie der Minor im 21. Jahrhundert aussehen könnte. Ein interessantes Buch, da es einen

Dieses Buch geht sehr stark auf das wirtschaftliche und gesellschaftliche Umfeld des Morris-Minor ein. Es werden Design-Einflüsse verdeutlicht, Produktionsmethoden erläutert etc.. Von daher ähnlich wie "The First 50 Years", wobei der Bogen hier noch weiter gespannt wird. Wer an den genannten Themen Interesse hat wird begeistert sein, wer spezielle Informationen zum Minor sucht, sollte sich

Eigentlich mehr ein Heftchen als ein Buch, wird hier ein kurzer Abriss über die Geschichte und Modelle des Morris Minors gegeben. Enthält ausschließlich schwarzweiße Fotos in mäßiger Qualität. Vielleicht ganz praktisch für das Handschuhfach, insgesamt aber eher dürftig. Dafür unschlagbar günstig im Preis. 

In nicht weniger als 15 reich bebilderten Kapiteln (teilweise farbig) geht der Autor jeweils kurz auf praktisch alle denkbaren Aspekte rund um den Minor ein. Neben den klassischen Themen wie Entwicklung, Herstellung und Verkauf findet man z.B. auch zeitgenössisches Zubehör, Motorsport oder Customizing. Vielleicht nicht nach jedermanns Geschmack, aber eine lohnende Ergänzung, wenn man schon

Ein Buch aus der Original-Reihe,die vielleicht einigen bekannt ist. Enthält über 250 hochwertige Farbaufnahmen vom Morris Minor. Dabei geht es im wesentlichen darum, anhand von Detailaufnahmen Modelländerungen aufzuzeigen. Entsprechend geht auch der Text hauptsächlich darauf ein. Sehr viele Tabellen mit Produktionszahlen, Spezifikationen etc.. Keine "Lesebuch" aber, wie der Titel schon sagt,

In der Reihe "Favourite Motor Car Stories" gibt (oder gab) es ein ganz kleines Kinderbüchlein mit dem Titel "MAURICE MINOR". Ein Bilderbuch über die Abenteuer eines kleinen Autos: "This is the story of how Maurice Minor moved to town and began an exciting new life filled with adventures". Ganz lustig, und mit 99p auch nicht zu teuer... Ob's noch erhältlich ist, weiss ich nicht. 

Ein ganz furchtbares Buch hat der Autor Max Horvat geschrieben: "MAGNIFICENT MORRIS MINOR"Auf 112 Seiten mit zahlreichen schwarz-weiss Fotos gibt er so eine Art privates Fahrtenbuch wieder. Wissenswertes wie der Stand des Meilenzählers bei der Geburt von Prince Andrew fehlt ebenso wenig wie eine Grafik mit den Höhenangaben über dem Meeresspiegel während der Fahrt von London durch die Alpen

nach oben
nach oben